Hinweise für Patienten

Sehr geehrte Patienten,
zu Ihrem ersten Praxisbesuch oder vor Ihrem ersten Behandlungstermin bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte und Ihre gültige Verordnung (Rezept) vom Arzt mit.
Für die physiotherapeutische Behandlung empfiehlt sich bequeme, weite, sportliche Bekleidung zutragen oder mitzunehmen.

Bitte Erscheinen Sie pünktlich.

Die Dauer des Ersttermins beträgt ca. 40 Minuten und beinhaltet neben Abschluss des Behandlungs-/Dienstleistungsvertrags, die Erstellung eines Anamesebefunds*  und die Planung der nächsten Termine.
Die Behandlungsdauer der Folgetermine betragen i.d.R. 20 Minuten. Je nach Maßnahme/ Anwendung richtet sich die Behandlungsdauer nach der Rezeptvorgabe, die wie bei Manueller Lymphdrainage entweder 30, 45 oder 60 Minuten betragen kann.

* Bei Ihrem Ersttermin wird ein ausführlicher, physiotherapeutischer Anamesebefund erstellt, um die Therapie optimal auf Sie und Ihr Beschwerdebild abzustimmen.               
Die Diagnose des Arztes auf dem Rezept gibt i.d.R. nur Auskunft darüber, wo Sie ein Problem haben. Um herauszufinden welche Strukturen (Muskeln, Sehnen, Gelenke, Faszien oder auch Nerven) aus dem Gleichgewicht geraten sind und welche Ursachen (Überbeanspruchung, Fehlhaltung, usw.) dafür in Frage kommen, benötige ich weitere Informationen zu Ihrer Person und Ihrem Beschwerdebild. Diese Informationen sind notwendig, um ein Gesamtbild zu erhalten, das entscheidend für die Wahl der passenden Therapie oder Maßnahme ist.

  • Die notwendigen Informationen und Fragen für diesen sog. Anamesebefund können Sie im Vorfeld über folgendes Formular direkt beantworten.
    Das Formular zum Anamesebefund sowie der Behandlungs-/Dienstleistungsvertrags stehen auch als bearbeitbare PDFs zum Download zur Verfügung.
    Einfach ausfüllen und zum Ersttermin ausgedruckt mitbringen.
  • Bitte bringen Sie auch Entlassungsbriefe oder Befunde von bildgebenden Verfahren (MRT-/CT-Befunde, Röntgen-Aufnahmen) eines kürzlich erfolgten Krankenhausaufenthaltes oder einer Anschlussheilbehandlung (AHB/Reha) mit.

So bleibt mir in unserem Erstgespräch mehr Zeit gezielter auf Sie einzugehen.               

Selbstverständlich unterliegen alle Informationen und Daten der therapeutischen Schweigepflicht und werden vertraulich behandelt.